Zum Inhalt springen →

W I R

…sind eine heterogene Gruppe Künstler:innen, organisiert im offenen Verein artifact e.V..

Zur Zeit sind wir auf der Suche nach einem Raum als Gemeinschaftsatelier für gleichzeitiges, sich gegenseitig inspirierendes, interdisziplinäres Arbeiten und Diskurs (politisch und künstlerisch).

Einige von uns sind hauptberuflich freischaffende Künstler:innen, andere gehen zur Schule, machen eine Ausbildung oder studieren und machen Kunst in der Nacht und anderen Zwischenräumen. Wir finden unsere wilde Mischung gut und nehmen deshalb jede Bewerbung bis zur Maximalauslastung auf. Als Ziel sind regelmäßig 11 Mitglieder + Schüler:innen für die Nutzung des Raumes vorgesehen. Das Aufnahmeverfahren wird basisdemokratisch organisiert (siehe Geschäftsordnung). Wenn du mitmachen willst, schreibe uns eine mail an artifact-potsdam@googlegroups.com.

Kohle

Das Atelier soll finanziell niedrigschwellig zugänglich sein, in dem die Miete auf mehrere feststehende und fluktuierende Nutzer:innen verteilt wird. Es gilt gleiche Miete für alle Nutzer:innen, mit folgender Ausnahme: Schüler:innen zahlen nur 5 -10 EUR . Wenn sie wünschen, werden ihre Projekte durch Mitglieder begleitet und sie können Einweisungen in Material und Techniken erhalten.

Kennenlernen/Kurse

Wir wollen neben regelmäßigen Arbeitsmöglichkeiten für Künstler:innen auch ein Anlaufpunkt und Einstiegs-Möglichkeit für kunstinteressierte Menschen sein. Dazu organisieren wir niedrigschwellige ehrenamtliche Kursangebote als Schnittstellen für die Offenheit (wöchentlich: Akt, Anatomisches Zeichen, Wochenende: Ölmalerei). Das Besondere ist die bewertungsfreie Atmosphäre, in der es keine richtig oder falsch gibt.

Perspektive

Der Verein soll ebenso eine Basis für Projekte und Kunstaktionen über das Gemeinschaftsatelier hinaus sein: Zusammenschlüsse der Künstler:innen auch mit anderen Projekten für Aktionen und Gemeinschaftsausstellungen, die in der Stadt Potsdam ein nicht-kommerzielles Spektrum an Kunst repräsentieren und bis in andere kunstschaffende, öffentliche Räume strahlen.

Veröffentlicht in Uncategorized

Ein Kommentar

  1. Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert